Keine Alternative?

In der Politik wird seit einigen Jahren gerne ein Argument verwendet, um die große Bedeutung einer Entscheidung zu betonen: Es gäbe keine Alternativen.

Das ist natürlich Unsinn. Wenn es keine Alternativen gibt, dann gibt es keine Diskussion und keine Entscheidungsfindung. Das ist das Ziel einer derartigen Argumentation: Es soll nicht gestritten werden, es soll keine politische Auseinandersetzung stattfinden. Misstrauen ist also angebracht, wenn so argumentiert wird und die Alternativen sollten erst recht gesucht werden.

Dies ist ein Aufruf an alle, die es angeht: Lassen Sie sich nicht verschaukeln und machen Sie sich Ihren eigenen Kopf! Sie haben Ideen, teilen Sie sie!

2 Gedanken zu „Keine Alternative?

  1. Meine Idee wäre den Innenstadtbereich durch einen Kreisverkehr aus Hamburger Str, Schützenstr, Neuestr., Lindenstr., Kirchenstr., in eine Richtung zu regulieren. Als Anwohnerin der Hamburger Str. beobachte ich immer wieder das Anstauen der Fahrzeuge duch links abbiegende Autos. Auf alle Fälle ist es für uns zu den Hauptverkehrszeiten fast unmöglich das Grundstück mit einem Fahrzeug zu verlassen und wenn nötig, dann nur als Rechtsabbieger.

  2. Der flüssige Verkehr im Bereich der Hamburger Straße zwischen der Kreuzung Bendestorfer Straße und dem „Deutschen Haus“ wird durch die unkoordinierte Nutzung mehrerer Zebrastreifen und häufiges Linksabbiegen behindert. Deshalb stockt der Verkehr immer willkürlich. Bei den Übergängen müßten Ampeln her, die in das System „verkehrsgerechte Ampelschaltung“ integriert werden. Dazu gehört, evtl. das Linksabbiegen in Einfahrten und Straßen ohne Abbiegespur zu unterbinden und dafür Wendemöglichkeiten schaffen, sodass man in die gewünschte Einfahrt/Straße dann rechts abbiegt. Wendemöglichkeiten durch Kreisverkehre bieten die Flächen am „Deutschen Haus“ und evtl. bei der Kirche an der Abzweigung zur Breite Straße.

    Ich habe das Empfinden, dass die Ampelschaltung in Buchholz nur besser werden kann, was dem Verkehrsfluss gut täte.

Kommentare sind geschlossen.