Barrierefrei Zusammenfassung (1)

(al) – K. Steinfatt bedauert, dass die Regionalbusse der KVG derzeit nicht immer Niederflurbusse sind. Obwohl genug Fahrzeuge vorhanden seien, sehe die KVG ihre Dispositionsfreiheit unzumutbar eingeschränkt. Die Verträge zwischen Landkreis und KVG Stade beinhalten diesbezüglich keine Qualitätsvorgaben. [Beitrag 80]

Christian Thal merkt an, dass der Bahnsteig in Suerhop derzeit nicht für Rollstuhlfahrer geeignet ist und erhöht werden müsste. [Beitrag 83]. Dies sei laut K. Steinfatt mit geringem Aufwand möglich, wird derzeit aber abgelehnt, da der Haltepunkt in einigen Jahren möglicherweise geschlossen werden soll. [Beitrag 80].

Christian Thal fiel ausserdem auf, dass am Bahnhof Sprötze ein Fahrstuhl fehlt. Er meint, dass hier evtl. eine lange Rampe kostengünstiger sein könnte. [Beitrag 83]. Dies sei laut K. Steinfatt mit geringem Aufwand möglich, wird derzeit aber abgelehnt, da der Haltepunkt in einigen Jahren möglicherweise geschlossen werden soll da nur das Gleis 1 (Züge in Richtung Tostedt) stufenfrei erreichbar ist. [Beitrag 79 / Korrektur siehe Beitrag 643]

2 Gedanken zu „Barrierefrei Zusammenfassung (1)

  1. Zum Beitrag 79: Sprötze soll nicht geschlossen werden, richtig ist:

    ,,Für Sprötze gilt, dass nur das Gleis 1 (Züge in Richtung Tostedt) stufenfrei erreichbar ist. Eine Stufenfreiheit der Gleise 2 und 3 kann leider nur mit erheblichem Aufwand hergestellt werden. Sie ist derzeit nicht vorgesehen“, geschrieben von K. Steinfatt.

    • Vielen Dank für den Hinweis. Ist im Artikel entsprechend verbessert.

Kommentare sind geschlossen.